Permanent Make-Up

Permanent Make-Up


Ombre Powder Brows250 €
Auffrischung innerhalb von 1 Jahr100 €
Lidstrich oben oder unten150 €
Auffrischung innerhalb von 1 Jahr80 €
Lidstrich oben und unten300 €
Auffrischung innerhalb von 1 Jahr150 €

In den ersten Tagen nach einer Pigmentierung sieht das Permanent Make-up dunkler aus. Allerdings verliert es zwischen Tag 7-14 bis 50% an Intensität. Daher wird eine notwendige Nachbehandlung durchgeführt, die bereits im Preis enthalten ist.


2 Wochen vor der Behandlung

Bitte direkte Sonne meiden, Solarien und UV-Strahlung. Im Behandlungsbereich ist ein Peeling oder Schälkur nicht ratsam. Leichtes Peeling am Tag vor der Behandlung und danach Feuchtigkeit sind jedoch empfehlenswert.

24 Stunden vor der Behandlung

Sollte keine Einnahme von Kaffee, Getränken mit Koffein oder Tee, sowie Substanzen mit stimulierenden Inhaltsstoffen erfolgen. Bitte vermeiden Sie gefäßerweiternde Mittel wie Alkohol, Acetylsalicylsäure (Aspirin) sowie Meeresfrüchte, Vitamin-C, scharfe Speisen oder übermäßige Mengen von rohem Fleisch, wegen dem erhöhten Harnsäurespiegel im Organismus.

Permanent Make-up Augenbrauen

Vor der Behandlung die Augenbrauen nicht zupfen und nicht färben.

Permanent Make-up Eyeliner

1 Monat vor der Behandlung lassen Sie Wimpernserum weg. Ein paar Tage vor der PMU Behandlung muss die Wimpernverlängerung entfernt werden.


Das Befolgen der Anweisungen ermöglicht Ihnen die Pigmentierung jahrelang zu erhalten.

Man darf nicht das frische Permanent Make-up mit den Händen berühren und auch nicht mit Seife und Kosmetika in Kontakt bringen.

Ab dem 3–4 Tag beginnt die Kruste sich abzulösen – Kruste bitte nicht wegkratzen! Tragen sehr dünn etwas Vaseline auf die pigmentierte Stelle 3x am Tag auf.

Es kann zum leichten Anschwellen der behandelten Stellen kommen. Diese verschwinden jedoch meistens am nächsten Tag. Kühlen ist sehr hilfreich zum Beispiel mit Kühlpads.

Bei einem Spannungsgefühl oder Juckreiz kann man das Permanent Make-up leicht klopfen mit einem Watte Pad getränkt mit sterilem oder abgekochtem, kalten Wasser.

Innerhalb der ersten 4 Wochen nach einer Behandlung darf man kein Schwimmbad, Sauna, Solarium oder Wellnessbereich benutzen.